Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wsd:verhalten:diagnverfahren:ysr11-18r

YSF/11-18R – Youth Self Report

Allgemeine Informationen

Zitiervorschlag zur aktuellen Auflage Döpfner, M.; Plück, J.; Kinnen, C., M. (2014). YSF/11-18R – Fragebogen für Jugendliche. Göttingen, Hogrefe.
Zielgruppe Jugendliche
Altersspanne 11;0 Jahre – 18;0 Jahre, normiert
ggf. Selbsteinschätzung / Fremdeinschätzung Selbsteinschätzung durch Jugendliche
Um was für eine Art Verfahren handelt es sich?

  • Quantitativ, standardisiert, normiert

Welche Bereiche werden durch Teilergebnisse und Gesamtergebnisse in den Blick genommen? Gesamtergebnis

  • Adaptive Funktionen (Schulische Leistung, Arbeiten, Angemessenes Verhalten, Lernen, Zufriedenheit)
  • Problemskalen (externale Probleme & internale Probleme)

8 „Problemskalen“:

  • Ängstlich/depressiv
  • Rückzüglich/depressiv
  • Körperliche Beschwerden
  • Soziale Probleme
  • Denk-, (Schlaf-) und repetitive Probleme
  • Aufmerksamkeitsprobleme
  • Regelverletzendes Verhalten
  • Aggressives Verhalten

DSM orientierte Skalen:

  • Depressive Symptome
  • Angstsymptome
  • Körperliche Symptome
  • Unaufmerksamkeits-Hyperaktivitätssymptome
  • Oppositionelle Verhaltenssymptome
  • Dissoziale Symptome

Kurze Beschreibung der Subtests Vierseitiger Fragebogen, auf dem Jugendliche Selbsteinschätzungen vornehmen müssen.
Welche Bezüge bestehen zu den WSD-Themenfeldern?

Welche Bezüge bestehen zu den WSD-Theorien?

  • Bindungs-, Beziehungs- und Traumatheorie
  • Bio-psycho-soziale Modelle psychischer und psychosomatischer Gesundheit
  • Affektregulation
  • Selbst, Selbstwert, Selbstkonzept
  • Struktur und Konflikt

Normstichprobe Die überarbeitete Fassung (2014) wurde mit einem Datensatz von N=1798 Selbsturteilen normiert.
Testmaterial

  • Lehrerfragebogen
  • Stift

Kosten 178€ (nur YSR) 262€ als Kombipaket zusammen mit CBCL/6-18R und TRF/6-18R 298€ Testauswerteprogramm (optional, falls über PC ausgewertet werden möchte) (Stand: 11/2019)
Bezugsquelle https://www.testzentrale.de/

Hinweise zur Durchführung, Auswertung und Interpretation

Zugangsfertigkeiten Lesekompetenz
Deutschkenntnisse erforderlich (neben Deutsch noch in Englisch lieferbar) Bögen in anderen Sprachen sind auf der Seite des amerikanischen Originals erhältlich: http://www.aseba.org/ordering/distributors.html
Speed-Komponente
Gefährdung der Testfairness Sprachkenntnisse und -verständnis (Nachfragen sind erlaubt, Fragen dürfen auch vorgelesen werden)
Gibt es besondere Anforderungen in Bezug auf die Testdurchführung? Bezugsrahmen für die Beantwortung der Fragen sind die vergangenen sechs Monate
Zulässige Anpassungen in der Testdurchführung
Zeitaufwand in Durchführung und Auswertung pro Fragebogen etwa 15-20 Minuten (Angabe des Verlages)
Wie funktioniert die Auswertung? Quantitative Auswertung

  • Auswertung erfolgt per Hand (nicht in der PC Version) mit Hilfe spezieller Auswertungsbögen
  • Rohwerte werden für verschiedene Skalentypen bestimmt (Auswertungsbogen und Beschreibung im Manual)
  • Bestimmung des T-Wertes über Normtabellen

Welche Form haben die Ergebnisse?

  • Rohwert
  • T-Wert
  • Aufteilung in die Skalen „Soziale Kompetenz“ und „Schule“
  • Problemskalen „internal“ und „external“
  • DSM orientierte Skalen (Gegenüberstellung mit klinischen Vergleichsgruppen)
  • Profil(e) mit markierten Grenzbereichen

Welche Anregungen zur Ergebnisinterpretation erhält man?

  • Fallbeispiele
  • Hinweise zur Interpretation im Manual
  • zusammen und ergänzt mit CBCL/6-18R und TRF/6-18R können Einschätzungen unterschiedlicher Personen verglichen werden

Erfahrungen mit dem Testverfahren/ Testkritik

Binder, Brandstetter

Themenfelder und Themen

Gesamtübersicht diagnostische Verfahren

wsd/verhalten/diagnverfahren/ysr11-18r.txt · Zuletzt geändert: 2021/06/16 10:54 von Christian Albrecht