Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wsd:verhalten:diagnverfahren

Gesamtliste Diagnostische Verfahren Verhalten

Zitiervorschlag: Gingelmaier, S., Brandstetter, R., Bleher, W., Vrban, R., Gitschier, L., Utz, J., Annecke, L., Binder, M., Kopp, S., Offermann, J., Urtimur, V., C. & Witt, N. (2019). „Gesamtliste Diagnostische Verfahren Verhalten“. Abgerufen von URL:https://wsd-bw.de/doku.php?id=wsd:verhalten:diagnverfahren, CC BY-SA 4.0

Der folgenden Tabelle können Sie entnehmen:

  • Namen der diagnostischen Methode
  • Altersbereich (n=normiert - nn= nicht normiert)
link zum Verfahren Normiert im Altersbereich Zuordnung ThemenfeldTestkategorie
ALS 8;0-15;11 n (3) SelbstSelbsteinschätzung zur Erfassung des Selbstwertgefühls
CBCL 1;5-5;0 und 6;0-18;0 n (2) FamiliendynamikElternfragebogen zur Erfassung von Sozialkompetenzen sowie externaler und internaler Prolemskalen (ängstlich, depressiv, etc.)
CBCL 1;5-5;0 und 6;0-18;0 n (3) SelbstElternfragebogen zur Erfassung von Sozialkompetenzen sowie externaler und internaler Prolemskalen (ängstlich, depressiv, etc.)
CBCL 1;5-5;0 und 6;0-18;0 n (4) Individuelle VoraussetzungenElternfragebogen zur Erfassung von Sozialkompetenzen sowie externaler und internaler Prolemskalen (ängstlich, depressiv, etc.)
CBCL 1;5-5;0 und 6;0-18;0 n (5) GesundheitElternfragebogen zur Erfassung von Sozialkompetenzen sowie externaler und internaler Prolemskalen (ängstlich, depressiv, etc.)
CBCL 1;5-5;0 und 6;0-18;0 n (7) PeerbeziehungenElternfragebogen zur Erfassung von Sozialkompetenzen sowie externaler und internaler Prolemskalen (ängstlich, depressiv, etc.)
CBCL 1;5-5;0 und 6;0-18;0 n (8) Weiteres soziales UmfeldElternfragebogen zur Erfassung von Sozialkompetenzen sowie externaler und internaler Prolemskalen (ängstlich, depressiv, etc.)
FBT Kinder und Erwachsene nn (2) FamiliendynamikAnalyse der Beziehungsstruktur innerhalb der Familie
FBT Kinder und Erwachsene nn (3) SelbstAnalyse der Beziehungsstruktur innerhalb der Familie
FEEL-KJ 10;0-19;11 n (4) Individuelle VoraussetzungenSelbsteinschätzung der Emotionsregulation
FEES 1-2 6;0-8;0 n (3) SelbstSelbsteinschätzung emotionaler und sozialer Schulerfahrungen
FEES 1-2 6;0-8;0 n (6) (Vor-) Schulischer KontextSelbsteinschätzung emotionaler und sozialer Schulerfahrungen
FEES 1-2 6;0-8;0 n (7) PeerbeziehungenSelbsteinschätzung emotionaler und sozialer Schulerfahrungen
FEES 3-4 2. HJ 3. Kl. und 4. Kl. n (3) SelbstSelbsteinschätzung emotionaler und sozialer Schulerfahrungen
FEES 3-4 2. HJ 3. Kl. und 4. Kl. n (6) (Vor-) Schulischer KontextSelbsteinschätzung emotionaler und sozialer Schulerfahrungen
FEES 3-4 2. HJ 3. Kl. und 4. Kl. n (7) PeerbeziehungenSelbsteinschätzung emotionaler und sozialer Schulerfahrungen
GEV-B 5;0-8;0 nn (1) Biographische EntwicklungProjektives Verfahren zur Erfassung der Bindungsrepräsentationen
GEV-B 5;0-8;0 nn (2) FamiliendynamikProjektives Verfahren zur Erfassung der Bindungsrepräsentationen
GEV-B 5;0-8;0 nn (3) SelbstProjektives Verfahren zur Erfassung der Bindungsrepräsentationen
GEV-B 5;0-8;0 nn (4) Individuelle VoraussetzungenProjektives Verfahren zur Erfassung der Bindungsrepräsentationen
IKT 2;0-8;0 n (3) SelbstFremdbeurteilung des kindlichen Temperaments
IKT 2;0-8;0 n (4) Individuelle VoraussetzungenFremdbeurteilung des kindlichen Temperaments
JTCI 3;0-18;0 n (3) SelbstFremdeinschätzung zur Erfassung der Persönlichkeit
JTCI 3;0-18;0 n (4) Individuelle VoraussetzungenFremdeinschätzung zur Erfassung der Persönlichkeit
LSL 6;0-19;0 n (3) SelbstLehrereinschätzliste für Sozial- und Lernverhalten
LSL 6;0-19;0 n (4) Individuelle VoraussetzungenLehrereinschätzliste für Sozial- und Lernverhalten
OPD 3;0-18;0 nn (2) Familiendynamiktiefenpsychologisch fundierte Operationalisierung von Konfliktkonstellationen und Übertragungsmustern
OPD 3;0-18;0 nn (3) Selbsttiefenpsychologisch fundierte Operationalisierung von Konfliktkonstellationen und Übertragungsmustern
OPD 3;0-18;0 nn (4) Individuelle Voraussetzungentiefenpsychologisch fundierte Operationalisierung von Konfliktkonstellationen und Übertragungsmustern
Satzergänzungstest 3;0-18;0 nn (1) Biographische EntwicklungÜber sprachliche Assoziationen ins tiefere Gespräch kommen
Satzergänzungstest 3;0-18;0 nn (2) FamiliendynamikÜber sprachliche Assoziationen ins tiefere Gespräch kommen
Satzergänzungstest 3;0-18;0 nn (3) SelbstÜber sprachliche Assoziationen ins tiefere Gespräch kommen
Satzergänzungstest 3;0-18;0 nn (4) Individuelle VoraussetzungenÜber sprachliche Assoziationen ins tiefere Gespräch kommen
Satzergänzungstest 3;0-18;0 nn (5) GesundheitÜber sprachliche Assoziationen ins tiefere Gespräch kommen
Satzergänzungstest 3;0-18;0 nn (6) (Vor-) Schulischer KontextÜber sprachliche Assoziationen ins tiefere Gespräch kommen
Satzergänzungstest 3;0-18;0 nn (7) PeerbeziehungenÜber sprachliche Assoziationen ins tiefere Gespräch kommen
Satzergänzungstest 3;0-18;0 nn (8) Weiteres soziales UmfeldÜber sprachliche Assoziationen ins tiefere Gespräch kommen
SDQ 2;0. Kl.-18;0+ n (4) Individuelle VoraussetzungenFremd- und Selbsteinschätzung zur seelischen Gesundheit
SDQ 2;0. Kl.-18;0+ n (5) GesundheitFremd- und Selbsteinschätzung zur seelischen Gesundheit
SDQ 2;0. Kl.-18;0+ n (6) (Vor-) Schulischer KontextFremd- und Selbsteinschätzung zur seelischen Gesundheit
SDQ 2;0. Kl.-18;0+ n (7) PeerbeziehungenFremd- und Selbsteinschätzung zur seelischen Gesundheit
SDQ 2;0. Kl.-18;0+ n (8) Weiteres soziales UmfeldFremd- und Selbsteinschätzung zur seelischen Gesundheit
SELLMO 3. Kl.-10. Kl. n (3) SelbstSelbsteinschätzung zur Erfassung der Lern - und Leistungsmotivation von Schülerinnen und Schülern
SELLMO 3. Kl.-10. Kl. n (4) Individuelle VoraussetzungenSelbsteinschätzung zur Erfassung der Lern - und Leistungsmotivation von Schülerinnen und Schülern
SESSKO 3. Kl.-10. Kl. n (3) SelbstSelbsteinschätzung des allgemeinen (nicht fachspezifischen) Fähigkeitsselbstkonzeptes von Schülerinnen und Schülern
SESSKO 3. Kl.-10. Kl. n (4) Individuelle VoraussetzungenSelbsteinschätzung des allgemeinen (nicht fachspezifischen) Fähigkeitsselbstkonzeptes von Schülerinnen und Schülern
SEVE 1. Kl.-10. Kl. z.T. n (3) SelbstFremdeinschätzung des Verhaltens und der Entwicklung durch Lehrkräfte
SEVE 1. Kl.-10. Kl. z.T. n (4) Individuelle VoraussetzungenFremdeinschätzung des Verhaltens und der Entwicklung durch Lehrkräfte
SEVE 1. Kl.-10. Kl. z.T. n (6) (Vor-) Schulischer KontextFremdeinschätzung des Verhaltens und der Entwicklung durch Lehrkräfte
Spielerische Gestaltungsverfahren 3;0-18;0 nn (1) Biographische EntwicklungÜber das Spielen ins tiefere Gespräch kommen
Spielerische Gestaltungsverfahren 3;0-18;0 nn (2) FamiliendynamikÜber das Spielen ins tiefere Gespräch kommen
Spielerische Gestaltungsverfahren 3;0-18;0 nn (3) SelbstÜber das Spielen ins tiefere Gespräch kommen
Spielerische Gestaltungsverfahren 3;0-18;0 nn (4) Individuelle VoraussetzungenÜber das Spielen ins tiefere Gespräch kommen
Spielerische Gestaltungsverfahren 3;0-18;0 nn (5) GesundheitÜber das Spielen ins tiefere Gespräch kommen
Spielerische Gestaltungsverfahren 3;0-18;0 nn (6) (Vor-) Schulischer KontextÜber das Spielen ins tiefere Gespräch kommen
Spielerische Gestaltungsverfahren 3;0-18;0 nn (7) PeerbeziehungenÜber das Spielen ins tiefere Gespräch kommen
Spielerische Gestaltungsverfahren 3;0-18;0 nn (8) Weiteres soziales UmfeldÜber das Spielen ins tiefere Gespräch kommen
SVS 6;0-19;0 n (4) Individuelle VoraussetzungenFremdeinschätzung von auffälligem Verhalten durch Lehrkräfte
SVS 6;0-19;0 n (5) GesundheitFremdeinschätzung von auffälligem Verhalten durch Lehrkräfte
TRF/6-18R 6;0-18;0 n (2) FamiliendynamikLehrkräftefragebogen über das Verhalten von Kindern und Jugendlichen
TRF/6-18R 6;0-18;0 n (3) SelbstLehrkräftefragebogen über das Verhalten von Kindern und Jugendlichen
TRF/6-18R 6;0-18;0 n (4) Individuelle VoraussetzungenLehrkräftefragebogen über das Verhalten von Kindern und Jugendlichen
TRF/6-18R 6;0-18;0 n (5) GesundheitLehrkräftefragebogen über das Verhalten von Kindern und Jugendlichen
TRF/6-18R 6;0-18;0 n (7) PeerbeziehungenLehrkräftefragebogen über das Verhalten von Kindern und Jugendlichen
TRF/6-18R 6;0-18;0 n (8) Weiteres soziales UmfeldLehrkräftefragebogen über das Verhalten von Kindern und Jugendlichen
Wunschprobe 3;0-18;0 nn (1) Biographische EntwicklungÜber die Formulierung von Wünschen ins tiefere Gespräch kommen
Wunschprobe 3;0-18;0 nn (2) FamiliendynamikÜber die Formulierung von Wünschen ins tiefere Gespräch kommen
Wunschprobe 3;0-18;0 nn (3) SelbstÜber die Formulierung von Wünschen ins tiefere Gespräch kommen
Wunschprobe 3;0-18;0 nn (4) Individuelle VoraussetzungenÜber die Formulierung von Wünschen ins tiefere Gespräch kommen
Wunschprobe 3;0-18;0 nn (5) GesundheitÜber die Formulierung von Wünschen ins tiefere Gespräch kommen
Wunschprobe 3;0-18;0 nn (6) (Vor-) Schulischer KontextÜber die Formulierung von Wünschen ins tiefere Gespräch kommen
Wunschprobe 3;0-18;0 nn (7) PeerbeziehungenÜber die Formulierung von Wünschen ins tiefere Gespräch kommen
Wunschprobe 3;0-18;0 nn (8) Weiteres soziales UmfeldÜber die Formulierung von Wünschen ins tiefere Gespräch kommen
YSR/11-18R 11;0-18;0 n (2) FamiliendynamikSelbsteinschätzung zur Erfassung von Problemskalen (ängstlich, depressiv, etc.) & DSM-orientierte Skalen
YSR/11-18R 11;0-18;0 n (3) SelbstSelbsteinschätzung zur Erfassung von Problemskalen (ängstlich, depressiv, etc.) & DSM-orientierte Skalen
YSR/11-18R 11;0-18;0 n (4) Individuelle VoraussetzungenSelbsteinschätzung zur Erfassung von Problemskalen (ängstlich, depressiv, etc.) & DSM-orientierte Skalen
YSR/11-18R 11;0-18;0 n (5) GesundheitSelbsteinschätzung zur Erfassung von Problemskalen (ängstlich, depressiv, etc.) & DSM-orientierte Skalen
YSR/11-18R 11;0-18;0 n (7) PeerbeziehungenSelbsteinschätzung zur Erfassung von Problemskalen (ängstlich, depressiv, etc.) & DSM-orientierte Skalen
YSR/11-18R 11;0-18;0 n (8) Weiteres soziales UmfeldSelbsteinschätzung zur Erfassung von Problemskalen (ängstlich, depressiv, etc.) & DSM-orientierte Skalen
Zeichnerische Gestaltungsverfahren 3;0-18;0 nn (1) Biographische EntwicklungÜber Bilder ins tiefere Gespräch kommen
Zeichnerische Gestaltungsverfahren 3;0-18;0 nn (2) FamiliendynamikÜber Bilder ins tiefere Gespräch kommen
Zeichnerische Gestaltungsverfahren 3;0-18;0 nn (3) SelbstÜber Bilder ins tiefere Gespräch kommen
Zeichnerische Gestaltungsverfahren 3;0-18;0 nn (4) Individuelle VoraussetzungenÜber Bilder ins tiefere Gespräch kommen
Zeichnerische Gestaltungsverfahren 3;0-18;0 nn (5) GesundheitÜber Bilder ins tiefere Gespräch kommen
Zeichnerische Gestaltungsverfahren 3;0-18;0 nn (6) (Vor-) Schulischer KontextÜber Bilder ins tiefere Gespräch kommen
Zeichnerische Gestaltungsverfahren 3;0-18;0 nn (7) PeerbeziehungenÜber Bilder ins tiefere Gespräch kommen
Zeichnerische Gestaltungsverfahren 3;0-18;0 nn (8) Weiteres soziales UmfeldÜber Bilder ins tiefere Gespräch kommen

Layout und Gestaltung: Christian Albrecht, Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung (ZSL) Baden-Württemberg

wsd/verhalten/diagnverfahren.txt · Zuletzt geändert: 2021/07/28 10:13 von Christian Albrecht