Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wsd:lesen_schreiben:frith

Sechs-Stufen-Modell der Schriftsprachentwicklung nach Frith

Zitiervorschlag: Stecher, M., Rauner, R., Waidmann, A. (2021): „Sechs-Stufen-Modell der Schriftsprachentwicklung nach Frith.“ Abgerufen von URL: https://wsd-bw.de/doku.php?id=wsd:lesen_schreiben:frith

Wie entwickeln sich Lesen und Schreiben im Vergleich?

StufeLesenSchreiben
präliteral-symbolische Stufe„Lesen“ von Bildern, ikonischen Zeichen & Symbolen, „So-tun-als-ob-Lesen“Verfassen von Kritzelbriefen, Benennen von selbst Gemaltem, „So-tun-als-ob-Schreiben“
logographemische StufeErkennen bes. hervorstechender visueller Merkmale eines Wortes (visual-cue-reading)Visuell hervorstechende Merkmale eines Wortes werden wiedergegeben ,Malen des eigenen Namens
alphabetische StufeErwerb der Graphem-Phonem-Korrespondenz, Erlernen des synthetisierenden LesensErwerb der Phonem-Graphem-Korrespondenz, Lautgetreues Schreiben von Wörtern
orthografische StufeSimultane Verarbeitung größerer Einheiten (z.B. Silben,…), Zunahme der LesegeschwindigkeitBeachtung von Rechtschreibregeln
Integrativ-automatisierte StufeAutomatisierung & Optimierung aller LesestrategienAutomatisierung & Optimierung aller Schreibstrategien

Albrecht, C. (2021). Entwicklung von Lesen und Schreiben im Vergleich, nach Reber 2009

Welche Zusammenhänge bestehen zwischen der Entwicklung des Lesens und Schreibens?

Nach Frith entwickeln sich Lesen und Schreiben in Abhängigkeit voneinander (vgl. Steinbrink & Lachmann 2014). Logographemische, alphabetische und orthographische Strategien werden jedoch für das Lesen und Schreiben nicht im Gleichschritt erworben. Stattdessen fungiert entweder das Lesen als Schrittmacher für das Schreiben oder umgekehrt. Als Schrittmacher für die logographemische Strategie fungiert das Lesen, als Schrittmacher für die alphabetische Strategie das Schreiben und als Schrittmacher für die orthographische Strategie wieder das Lesen.

Das Wissen um diese Zusammenhänge ist insbesondere relevant für die Fragestellungsanalyse im diagnostischen Prozess.

Befindet sich ein Kind oder Jugendlicher im Lesen beispielsweise auf der alphabetischen Stufe (Niveau 2), muss bei einer diagnostischen Fragestellung zum Lesen im Rahmen der Fragestellungsanalyse ebenfalls das Schreiben in den Blick genommen werden, da es in diesem Fall als Schrittmacher für das Lesen fungiert.

Befindet sich ein Kind oder Jugendlicher im Schreiben beispielsweise auf der orthographischen Stufe (Niveau 2), muss bei einer diagnostischen Fragestellung zum Schreiben im Rahmen der Fragestellungsanalyse ebenfalls das Lesen in den Blick genommen werden, da es in diesem Fall als Schrittmacher für das Schreiben fungiert.

Das Wissen um die Schrittmacherfunktionen ist ebenfalls relevant für die Hypothesenbildung. Hat ein Kind oder Jugendlicher beispielsweise Schwierigkeiten im Schreiben auf der Orthografischen Stufe könnte dies daran liegen, dass das Kind oder der Jugendliche beim Lesen größere Einheiten (Silben, Morpheme) noch nicht erkennt. Dies ist die Voraussetzung dafür, größere Einheiten beim Schreiben korrekt anwenden zu können.

Wenn es im Rahmen der Didaktisierung um die Ableitung individueller Bildungsangebote geht, ist das Wissen um die Schrittmacherfunktion aus den oben genanten Gründen ebenfalls von Bedeutung.

StufeLesenSchrittmacherSchreiben

1a


1b

logographemisch (Niveau 1)


logographemisch (Niveau 2)

(symbolisch)


logographemisch (Niveau 2)

2a


2b

logographemisch (Niveau 3)


alphabetisch (Niveau 2)

alphabetisch (Niveau 1)


alphabetisch (Niveau 2)

3a


3b

orthographisch (Niveau 1)


orthographisch (Niveau 2)

alphabetisch (Niveau 3)


orthographisch (Niveau 2)

Albrecht, C. (2021). Zusammenhänge zwischen der Entwicklung des Lesens und Schreibens, nach Frith (in Anlehnung an: Steinbrink 2014)

Stecher, Rauner, Waidmann, Albrecht

Literatur

Reber, K. (2009). Prävention von Lese- und Rechtschreibstörungen im Unterricht: Systematischer Schriftspracherwerb von Anfang an. München: Reinhardt-Verlag.

Steinbrink, C. & Lachmann, T. (2014). Lese-Rechtschreibstörung. Berlin/Heidelberg: Springer VS.

wsd/lesen_schreiben/frith.txt · Zuletzt geändert: 2021/06/11 15:37 von Philipp Staubitz